Schulterspezialist Berlin


Patienten

Im Laufe der letzten 20 Jahre kam es zu einer bedeutenden Weiterentwicklung im Bereich der Physiotherapie. Heute ist es möglich auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse individuelle Behandlungen für Patienten zu planen und durchzuführen. Dies hat sich auch im Laufe der letzten Jahrzehnte in der klassischen Medizin bewährt und zu einer deutlichen Verbesserung in der Versorgung der Patienten geführt.

Im Bereich der Schulter gibt es eine Vielzahl von Erkrankungen die zunehmend wissenschaftlich erforscht werden. Die Behandlung von Patienten erfolgt immer individuell und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die ganzheitliche Therapie setzt sich aus der körperlichen Ursache der Erkrankung, individuellen persönlichen Voraussetzungen und den Rahmenbedingungen (z.B. Zeit, Arbeitsplatz etc.) des Patienten zusammen. Eine Integration all dieser Erkenntnisse ist die Aufgabe von mir als Schulterspezialist, um ihnen als Patient die bestmögliche und effizienteste Behandlung zu ermöglichen.


Wenn sie mehr über die konzeptionellen Grundlagen der Schultertherapie erfahren möchten, erfahren sie hier mehr.

Wenn sie mehr über mich und meinen Werdegang erfahren möchten, lesen sie sich gern in meine Vita ein.


Fachpersonal

Im Laufe der letzten 20 Jahre hat sich die Physiotherapie im Sinne des „Evidence Based Practice" weiter entwickelt. Patienten können nun mit größerer Aussicht auf Erfolg, effizienter behandelt werden. Dies hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte auch in der klassischen Medizin bewährt und zu einer deutlichen Verbesserung in der Versorgung von Patienten geführt.

Um die Flut an wissenschaftlichen Ergebnissen verarbeiten zu können und immer auf dem neuesten Stand zu sein habe ich mich entschieden, Schulterpathologien als Spezialisierung zu wählen. Im Bereich der Schulter gibt es zu verschiedenen Krankheitsbildern mittlerweile aussagekräftige RCT´s, Reviews, Metaanalysen und Guidlines. Die Therapie der Patienten erfolgt ganzheitlich nach dem Bio-Psycho-Sozialen Modell. Die Aktualisierung der wissenschaftlichen Informationen, welche als Grundlage für die Behandlungsplanung und Durchführung dient, geschieht halbjährlich über die gängigen Plattformen wie z.B. PubMed, Cochrane und PeDro.