Schulterschmerz

Schulterschmerzen gehören auf Grund der sich verändernden Arbeitssituation, neben den Rückenschmerzen, zu den häufigeren Beschwerden in unserer Gesellschaft. Wegen der sehr dicht beieinander liegenden Strukturen wie Nerven, Muskeln, knöchernen Strukturen, Bindegewebe/Fascien und dem großen Bewegungsausmaß der Schulter kommt es häufig zu Störungen in deren Zusammenspiel. Das äußert sich für den Patienten durch Schmerzen bei der Bewegung und/oder in Ruhe, Minderung des Bewegungsausmaßes und führt dadurch zu einer Einschränkung in seinem alltäglichen Leben. Der Leidensdruck bei schwer behandelbaren Symptomen ist meist sehr groß und führt nicht selten zu depressiven Verstimmungen. Physiotherapie sollte daher in professionellen Händen erfolgen, um möglichst gute Erfolgsaussichten zu haben. Unten folgend, eine Liste häufiger Diagnosen und möglichen Ursache mit kurzer Erklärung der Begrifflichkeiten. Alle Informationen zu den einzelnen Krankheitsbildern wurden auf Grund von wissenschaftlichen Studien zusammengetragen. Wenn Sie mehr erfahren möchten klicken Sie auf einen der grünen Button.